KSV-Fest – Seid furchtbar und wehret euch!

19. März 2011, 20 Uhr
Fest zum Frauentag
ÖH-Wahl ’11 – Wahlkampfauftakt KSV
Wien 16, Rankgasse 2 / Ecke Huttengasse (U3 Ottakring)

* Vorstellung des KSV-Wahlmanifests durch die SpitzenkandidatInnen Sahar Mohsenzada und David Lang.

* „Verdammt zum Prekariat? Studierende und Lohnarbeit“ von Betriebsratsvorsitzender Selma Schacht

* Anschließend: DJane-Line

Seit 1911 besteht der Internationale Frauentag, um gegen Ausbeutung und Unterdrückung von Frauen auf der ganzen Welt zu protestieren.

Der Kommunistische StudentInnenverband (KSV) tritt am 8. März und an jedem anderen Tag gegen die Diskriminierung von Frauen in Universität, Arbeitswelt, Familie und Gesellschaft auf.

Studierende und arbeitende Frauen wollen nicht die Hälfte vom Leben unter schlechten Bedingungen, sondern gemeinsam mit ihren Kollegen ein besseres Leben erkämpfen!

„Die Emanzipation der Frau wie die des ganzen Menschengeschlechtes wird ausschließlich das Werk der Emanzipation der Arbeit vom Kapital sein. Nur in der sozialistischen Gesellschaft werden die Frauen wie die Arbeiter in den Vollbesitz ihrer Rechte gelangen.“ [Clara Zetkin]

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.