Veranstaltungshinweis: Antimilitarismus in der deutschen Bundeswehr

 

Freitag, 4. November, 19 Uhr
OABV-Lokal, Rankgasse 2/5
(U3- Station Ottakring)

An diesem Abend berichten Genossen der Kommunistischen Arbeiterzeitung (KAZ) über ihre Erfahrungen im antimilitaristischen Kampf, vor allem innerhalb der deutschen Bundeswehr. Dabei werden unter anderem auch die Fragen „warum ist es notwendig in der Bundeswehr antimilitaristisch zu arbeiten?“, „auf welcher Grundlage findet Antimilitarismus statt?“ und „was lehrt uns die Geschichte?“ behandelt.

Dazu Beispiele wie, wann und wo man antimilitaristisch arbeiten kann.

Natürlich freuen wir uns über eine ausführliche Diskussion.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.