Gruppenabende und Veranstaltungen im Februar

23.2. – Filmabend „Das Öl-Zeitalter“
Von den ersten Bohrungen im Jahr 1860 bis zum Irak-Krieg war und ist das Erdöl der wahre Motor der tragischen Geschichte des 20. Jahrhunderts. Die durch BP im Golf von Mexiko verschuldete Ölpest zeigt, wie sehr die Wirtschaften der Industriestaaten und der Schwellenländer entgegen aller offiziellen Erklärungen vollkommen vom Erdöl abhängen. Die zweiteilige Dokumentation lüftet in Gesprächen mit wichtigen politischen und wirtschaftlichen Akteuren einige Schleier dieser geheimnisumwobenen Geschichte. Der erste Teil beleuchtet die historischen Grundlagen der Aufteilung der Erdölressourcen.

Ps: Veranstaltungsort ist das Lokal in der Rankgasse 2/5, 1160 Wien (U3 Ottakring)! Beginn ist stets um 19 Uhr

***

16.2. – Asoziale Krisenbewältigung in Österreich
Während sich an diesem Tag in der Wiener Staatoper die Reichen und Herrschenden beim Opernball wieder einmal selbst feiern, sollen uns unter beschönigenden Worten wie „Budgetkonsolidierung“, „Euro-Rettungsschirm“ und „die Finanzmärkte beruhigende Maßnahmen“ die radikalsten Angriffe auf soziale und demokratische Errungenschaften seit Jahrzehnten verkauft werden. Ob Aufnahmestopp im öffentlichen Dienst, eine Anhebung des tatsächlichen Pensionsalters oder Milliardenkürzungen im Gesundheitsbereich: Während Jugendliche immer schwerer einen (bezahlten) Job bekommen und auf Kosten der breiten Mehrheit Kürzungsorgien veranstaltet werden, ist Österreich weiterhin eine regelrechte Oase für die Geldsäcke. In einem Referat soll ein Überblick über die in Österreich durchgeführten und angekündigten Kürzungs- und Belastungsmaßnahmen insbesondere für die Jugend gegeben und mögliche Ansätze für wirkungsvollen Widerstand aufgezeigt werden.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.