Gruppenabende und Veranstaltungen im Oktober

Do. 18.10. 19 Uhr – Themenabend „Arbeitskampf in prekären Beschäftigungsverhältnissen“
Schlechte Ausbildungen, berufsferne Tätigkeiten, Zittern um eine Übernahme, Spaltungsversuche zwischen jung und alt, kaum Mitspracherechte und Vieles mehr gehören zum Alltag der jungen Werktätigen. Von der Offensive des Kapitals im Rahmen reaktionärer Krisen”lösungs”konzepte sind junge Menschen in einem besonderen Ausmaß betroffen. Arbeitslosigkeit und triste Zukunftsperspektiven sind für viele Jugendliche zum Alltaggeworden. Das wollen wir uns nicht mehr gefallen lassen! Vortrag von und Diskussion mit einem Betriebsratsvorsitzenden einer Wiener Leiharbeitsfirma.

Ps: Veranstaltungsort ist das Lokal in der Rankgasse 2/5, 1160 Wien (U3 Ottakring)!

***

Do. 11.10. 19 Uhr – Filmabend „Baader-Meinhof-Komplex“
An diesem Donnerstag widmen wir uns einer Gruppe, die Deutschland über zwei Jahrzehnte lang in Angst und Schrecken versetzt hat, der Roten Armee Fraktion (RAF). Der Film „Der Baader Meinhof Komplex“ begleitet die Entstehung und das frühe Wirken der Stadtguerilla, von der Ermordung Benno Ohnesorgs durch die deutsche Polizei über die Trainigscamps im arabischen Raum bis zum bewaffneten Kampf nach dem Vorbild der Tupamaros aus Uruguay. Der Höhepunkt der „Offensive 77“, gekennzeichnet durch die Kaperung eines Flugzeugs der Lufthansa durch die PFLP im Auftrag der RAF und die Entführung und Ermordung des ehemaligen SS-Untersturmführers und damaligen deutschen Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer, bildet gemeinsam mit dem Tod der Inhaftierten Führungsriege der RAF den Schlusspunkt des Films. Dazu gibt’s auch noch ein kleines Input-Referat wie es nach dem „Deutschen Herbst“ 1977 mit der RAF bis zu ihrer Selbstauflösung 1998 weiterging.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.