Gruppenabende und Veranstaltungen im Jänner

Do. 31.01. 19 Uhr – Themenabend „Antifaschistischer Widerstand heute“
Routinemäßig findet Ende Jänner, Anfang Feber (dieses Jahr am 1. Feber) in Wien ein vom Wiener Korporationsring (WKR) organisierter deutschnationaler Burschenschafterball, der sog. WKR-Ball in der Hofburg statt. Da in den vergangenen Jahren der Protest dagegen immens anwuchs – alleine letztes Jahr waren mehr als 10.000 Demonstrierende auf den Straßen – wurde er in diesem Jahr von der FPÖ als Akademikerball angemeldet. Da es außer dieser Namensänderung die gleiche extrem rechte Kackscheiße ist, werden wir uns auch an den heurigen Protesten beteiligen. Daher laden wir am Vorabend zu uns ins Lokal ein, um über den Akademiker-/WKR-Ball zu informieren bzw. über antifaschistischen Widerstand heute im Allgemeinen zu diskutieren.
Wo: OABV-Lokal, Rankgasse 2/5 (U3-Ottakring)

***

Do. 17.01. 19 Uhr – Themenabend „Wehrpflicht oder Berufsheer?“
Am 20. Jänner ist es mal wieder soweit: die österreichische Bevölkerung wird an die Wahlurnen gerufen. Dieses Mal geht es in erster Linie kurz zusammengefasst um die Frage, ob das österreichische Bundesheer zu einer reinen Berufsarmee umgebaut werden soll oder ob die Wehrpflicht für junge männliche Erwachsene bestehen bleiben soll. Wir möchten in diesem Zusammenhang mit euch die in den Parteien und ihren Medien aufgeworfenen Argumente, den Standpunkt der Abschaffung des Bundesheeres und unsere Auffassung hierzu diskutieren.
Wo: OABV-Lokal, Rankgasse 2/5 (U3-Ottakring)

Di. 22.01. 19 Uhr – Domenico Losurdo: Fortschritt oder Reaktion?
Der Begriff des Klassenkampfes scheint aus der Mode gekommen zu sein. Speziell in den letzten zwanzig Jahren mutet es so an, als hätte eine neoliberale Offensive beinahe weltumspannende Hegemonie erlangt. Dennoch gibt es Streben nach Veränderung, nach einer Überwindung des kapitalistischen Wahnsinns. Und auch heute sind wir in einer Lage, die auf der einen Seite auch positive und sogar erfreuliche Perspektiven aufweist: Die Bewusstwerdung der Krise des Kapitalismus gibt der Perspektive des Sozialismus nicht nur in der „Dritten Welt“, sondern auch in den fortgeschrittenen kapitalistischen Ländern wieder Auftrieb.

Wo: Hörsaal D, Campus Uni Wien (Altes AKH, Spitalgasse 2)

Do. 24.01. 17 Uhr – Themenabend „linker Radikalismus/Staat und Revolution“
Einem sehr spannenden Thema widmen wir uns an diesem Abend ab 19 Uhr. Anhand der für uns sehr wertvollen und empfehelenswerten Werken Lenins „linker Radikalismus“ sowie „Staat und Revolution“ werden wir nach einem  einführenden Vortrag über Lenins Thesen und deren Aktualität diskutieren, sowie für unsere weitere Arbeit Schlussfolgerungen ziehen. Kommt vorbei und diskutiert mit uns!
Wo: OABV-Lokal, Rankgasse 2/5 (U3-Ottakring)

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.