Veranstaltungen und Gruppenabende im März

So. 31.3. 16 Uhr – Deniz K. und die politische Gefangenschaft
Diesen Sonntag erwartet euch ein spannendes Referat zu dem kriminalisierten und seit gut einem Jahr in Deutschland eingesperrten Antifaschisten Deniz K. Thematisiert wird darüber hinaus allgemein die polilitische Gefangenschaft und wie wir den Inhaftierten helfen können und weshalb diese Solidarität für uns als MarxistInnen so wichtig ist.
Wo: OABV-Lokal, Rankgasse 2/5 (U3-Ottakring)

***

Do. 14.3. 19 Uhr – Filmabend „Red Faction: Origins“
„Red Faction: Origins“ ist ein us-amerikanischer Science-Fiction-Film aus dem Jahr 2011. Nach erbitterten Kämpfen gegen die Erdstreitkräfte haben die Mars-Kolonien vor 20 Jahren ihre Unabhängigkeit erlangt. Ihr damaliger Anführer Alec Mason hat sich vom Tod seiner Frau nie erholt und ist heute, im Jahr 2145, ein Wrack. Sohn Jake ist inzwischen in seine Fußstapfen getreten und sichert als „Red Faction“-Lieutenant die Freiheit. Als ein altes Erdschlachtschiff aus dem Orbit auf den Mars stürzt, soll Jake mit der Technikerin Tess wichtige Geräte aus dem Wrack bergen. Dort treffen sie auf feindliche Soldaten, unter denen er seine vor 12 Jahren entführte Schwester Lyra auszumachen glaubt…

Wo: OABV-Lokal, Rankgasse 2/5 (U3-Ottakring)

Do. 21.3. 18:30 Uhr – Präsentation und Diskussion des neuen Bündnisses zur ÖH-Wahl 2013
Warum nicht einmal gemeinsam? Das haben sich einige linke Organisationen gedacht und wollen damit den Nerv der Studierenden treffen. Im Zuge der Proteste gegen die doppelten Studiengebühren formierte sich das Bündnis „Solidarische Linke“, kurz SOLI. Das Bündnis, an welchem sich auch unsere Studierendenorganisation, der KSV beteiligt, will mit der Kandidatur frischen Wind in die Universitätsvertretung bringen und wirksamen Protest gegen Studiengebühren und Zugangsbeschränkungen organisieren. weitere Infos
Wo:
Neues InstitutsGebäude (NIG, Universitätsstraße 7), Hörsaal 1, Institut für Politikwissenschaft, 2. Stock

Do. 28.3. 17 Uhr – Frauen-Mädchen-Plenum zum Thema „Eifersucht und Zickerein“
Zickereien und Eifersucht? Typisch weiblich? Wie viel davon ist anerzogen, was charakterlich bedingt? Die wichtige Frage dabei bleibt, wie schafft man diese Vorurteile ab und was kann man alles erreichen, wenn man nicht in jeder anderen Frau eine Konkurrenz sieht. Eine vollständige Emanzipation der Frau ist nur möglich, wenn man sich gemeinsam engagiert! Alle Mädchen und jungen Frauen sind eingeladen, mitzudiskutieren und sich weiterzubilden.

Wo: OABV-Lokal, Rankgasse 2/5 (U3-Ottakring)

Do. 28.3. 19 Uhr – Filmabend „Die Welle“
Rainer Wenger ist von Beruf Gymnasiallehrer und möchte mit seinen Schülern im Rahmen einer Projektwoche zum Thema „Staatsformen“ ein Experiment durchführen, das versucht die Frage nach der Entstehung einer Diktatur zu beantworten. Zunächst verläuft das Experiment harmlos: Die Schüler lernen, was das Wort „Gemeinschaft“ bedeutet und schließen sich zu einer Gruppe zusammen. Innerhalb weniger Tage nimmt dieses Gruppendenken jedoch radikale Züge an: Schüler, die nicht dem Ideal der Gruppenmitglieder entsprechen, werden ausgeschlossen oder sogar körperlich angegriffen. Eine Welle setzt sich in Bewegung und als Wenger versucht, das eskalierende Experiment abzubrechen, ist es bereits zu spät.
Wo: OABV-Lokal, Rankgasse 2/5 (U3-Ottakring)

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.