24.10.: Vamos a Ecuador!

EcuadorDiskussionsveranstaltung mit dem ecuadorianischen Botschafter und Fiesta Latina

♦ Informationen zu den Weltfestspielen in Ecuador

♦ Diskussion mit dem Botschafter der Republik Ecuador Wilson Marcelo Pastor Morris

♦ Anschließend: Auflegerei

24.10.2013 – 19:00

Roter Bogen (Lerchenfeldergürtel 36, 1070)

Während in ganz Europa die enorme Krise des Kapitalismus genutzt wird, um auf dem Rücken der Jugend und der arbeitenden Menschen gewaltige Sparpakete im Interesse von Banken und Konzernen zu schnüren, haben die Linksregierungen in Lateinamerika einen anderen Weg eingeschlagen. Die Reichtümer dieser Länder werden umverteilt um im Interesse der Bevölkerung für Soziales, Bildung und Gesundheit zu sorgen. Damit einher geht eine Absage an den US- und europäischen Imperialismus und seine Erfüllungsgehilfen in Weltbank und Internationalem Währungsfonds. Stattdessen setzen Länder wie Ecuador, Venezuela, Kuba oder Bolivien auf eine solidarische Kooperation ohne Ausbeutung.

Diesen revolutionären Prozess wollen wir uns bei den 18. Weltfestspielen in Ecuador vor Ort ansehen, unsere Solidarität ausdrücken und davon lernen. Im Dezember begibt sich eine gemeinsame Delegation aus KJÖ und SJ zu den Weltfestspielen ins ferne Ecuador. Dort werden wir mit 15.000 linken Jugendlichen aus der ganzen Welt gemeinsam diskutieren und Erfahrungen austauschen, Menschen kennenlernen, feiern und tanzen.

 

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.