Schlagwort-Archive: EKH

Antifa? Jetzt erst recht!

29.11. Faschismus im 21. JahrhundertFreitag 29.11. um 19 Uhr im OABV-Lokal (Rankgasse 2, U3-Ottakring)

Mit dem Angriff von bewaffneten Nazi-Schlägern auf den migrantischen Kulturverein ATIGF und die kommunistische Gewerkschaftsorganisation KOMintern am 27.10. wurde eine neue Qualität der faschistischen Angriffe in Österreich erreicht. 40 bewaffnete Faschisten sind in das ATIGF-Lokal eingedrungen, prügelten unseren Genossen Rudi spitalsreif, wurden schließlich aber zurückgedrängt, gestellt und neun der Angreifer konnten der Polizei übergeben werden. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Sexismus auf der Anklagebank

Sexismus auf der AnklagebankSamstag, 9. März, 16 Uhr

EKH, Atigf-Saal (Wielandgasse 2-4), U1-Kepplerplatz

Nach wie vor verdienen Frauen für die gleiche Arbeit um 25 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen. Werbeindustrie und Pornos vermitteln Tag für Tag, dass frau gefälligst untertänig zu sein hat. Noch immer glauben viele, dass Hausarbeit und Kinderbetreuung reine Frauensache sind. Und jetzt müssen wir uns im 21. Jahrhundert auch noch mit der Diskussion herumschlagen, ob Po-Grapschen überhaupt sexuelle Belästigung darstellt. Wir haben endgültig genug davon – und verurteilen jede Form von Frauendiskriminierung! Gleichzeitig treten wir für eine Gesellschaft jenseits des Kapitalismus ein, die erst die Grundlage für völlige Gleichberechtigung schafft. Wenn du – egal ob Frau oder Mann – das siehst wie wir, laden wir dich herzlich zur Veranstaltung „Sexismus auf der Anklagebank“ mit anschließendem Konzert ein. Weiterlesen

9. März: „love sex – hate sexism“-Party/Konzert

love sex hate sexismDie Frauenkampagne von KJÖ und KSV neigt sich ihrem Ende zu. Klar ist für uns: das Thema hat sich damit nicht erledigt. Zahlreiche Aktionen in ganz Österreich haben dazu beigetragen die Ausbeutung von Frauen und Mädchen im Kapitalismus in die Öffentlichkeit zu tragen. Wir haben viel gearbeitet und im Rahmen der Kampagne viel gelernt. Und auch wenn der Abschluss der Kampagne natürlich nicht das Ende unseres Kampfes bedeutet, denken wir, dass das mit einem ordentlichen Knall gefeiert gehört.

Deshalb haben wir mal wieder weder Kosten noch Mühen gescheut, Bäume für euch ausgerissen und ein Spitzenprogramm auf die Beine gestellt: Weiterlesen

FIGHT BACK! Antifa gestern – heute – morgen

3. Dezember ab 14 uhr

Atigf-Saal des Ernst-Kirchweger-Hauses (Wielandgasse 2-4, 1100 Wien)

DISKUSSIONEN, WORKSHOPS, SEMINARE (ab 14 Uhr):
– 12. Februar 1934 & seine Bedeutung für heute
– Kinder & Jugendliche in Gefängnissen in der Türkei
– Faschismus im Alltag: Medien & Erkennungszeichen der Nazis
– Antifa-Arbeit u.v.m.

ANTIFA-KONZERT und AUFLEGEREI mit DERBST ONE (ab 20 Uhr)

Veranstaltet durch die Rote Antifa Wien!