Schlagwort-Archive: Kommunistischer StudentInnenverband

5./6. September: KJÖ und KSV am Volksstimmefest 2015

Volksstimmefest 2015

5. und 6. September, Jesuitenwiese Prater

Wie jedes Jahr zum Sommerausklang beim Volksstimmefest im Wiener Prater bietet auch 2015 der gemeinsame Stand von KJÖ und KSV haufenweise politische Informationen, spannende Gespräche und Getränke so günstig wie die Festleitung sie erlaubt. Gute Stimmung, nette Menschen und das eine oder andere Bier sind hierbei garantiert. Weiterlesen

Werbeanzeigen

12. Mai: „Blut muss fließen“ – Filmvorführung und Diskussion

Blut muss fließen - 12. Mai

Di. 12. Mai, 19 Uhr, Hörsaal D, Uni-Campus, Altes AKH

Zusammen mit dem Kommunistischen StudentInnenverband (KSV) veranstalten wir aufgrund der Zunahme von extrem rechten Tendenzen in unserer Gesellschaft (Pegida, Unsterblich Wien, Identitäre, uvm.) eine Filmvorführung mit anschließender Diskussion im Hörsaal D der Universität Wien (Unicampus).

Gezeigt wird die Dokumentation „Blut muss fließen“ von Regisseur Peter Ohlenberg, der im Anschluss für Fragen zur Verfügung stehen wird.

Zum Inhalt:
Journalist Thomas Kuban hat über Jahre hinweg Neonazi-Veranstaltungen dokumentiert. In einer packenden Reportage schildert er, wie die Neonazi-Bewegung so stark werden konnte. Das Netzwerk, das zum Vorschein kommt, reicht bis in die Mitte der Gesellschaft.
Weiterlesen

10.11.: Was ist kritisches Denken? Marx vs. Foucault

Seppmann-Veranstaltung - 10. NovemberVortrag und Diskussion mit Werner Seppmann

Was ist kritisches Denken?
Kritische Selbstansprüche sind weit verbreitet. Es gibt kaum Stellungnahmen in Wissenschaft und Kultur, die sich nicht als „kritisch“ darzustellen wüßten. Aber wird auch nur ansatzweise gehalten was versprochen wird? Geht man der Sache auf den Grund, wird schnell deutlich, dass nur selten die Selbstdeklarationen mit entsprechenden theoretischen Anstrengungen korrespondieren.

In exemplarischer Weise ist das bei der „Machttheorie“ Foucaults der Fall, die in aller Munde ist und von der behauptet wird, dass sie der marxistischen Gesellschaftskritik überlegen sei. Aber kann davon wirklich die Rede sein, wenn durch den theoretischen Ansatz Foucault es gleichzeitig tabuisiert wird, über konkrete Machtstrukturen zu reden: Weder werden sie empirisch ausgeleuchtet, noch die tatsächlichen Formen der Herrschaftsreproduktion thematisiert. Weiterlesen

Keine Kohle, keine Zeit, keine Zukunft? Generation Widerstand!

Generation Widerstand - Kampagnen-LogoDie aktuelle Kampagne  von KJÖ und KSV

Unsere Generation wird die erste der Nachkriegszeit sein, die hinter den Lebensstandard ihrer Eltern-Generation zurückfallen wird. Diese düstere Zukunftsaussicht ist längst zur Tatsache und für hunderttausende junge Menschen in Österreich zur beklemmenden Alltagserfahrung geworden. Die große Mehrheit der SchülerInnen, Lehrlinge, jungen ArbeiterInnen, Studierenden sowie der erwerbslosen Jugendlichen ist auch in Österreich unter den Bedingungen des neoliberalen Kapitalismus mit finanziellen Sorgen, Stress, Versagensängsten, sozialer Kälte, fehlenden Zukunftsperspektiven und steigendem Leistungsdruck konfrontiert. Normal-Arbeitsverhältnisse weichen unter dem Zauberwort „Flexibilisierung“ nicht-existenzsichernden Arbeitsbedingungen. Wir sind die „Generation Praktikum“, die sich schlecht oder gar nicht bezahlt von Job zu Job hantelt und dabei auf immer mehr soziale Rechte verzichten muss.

Hier findet ihr die Beiträge unserer aktuellen Broschüre: Weiterlesen

ÖH-Wahl 2013: Dein Kreuzerl entscheidet!

DSCN0381Ein richtig ausgefüllter Stimmzettel bei der diesjährigen Wahl zur Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH), die vom 14. bis 16. Mai stattfindet, sieht unserer Meinung nach folgendermaßen aus:
[x] KSV
[ ] VSSTÖ
[ ] GRAS
[ ] AG
[ ] RFS
[ ] UNIPIRATEN
[ ] JULI
[ ] JES

Gründe, weshalb man sein Kreuzerl auch bei den heurigen ÖH-Wahlen beim Kommunistischen StudentInnenverband (KSV) machen sollte, gibt es reichlich. Weiterlesen