Schlagwort-Archive: Nazi

23. Jänner: Petra’s Soli-Geburtstag für Jahn

Petras's Soli Geburtstag für Jahn B. - 23. Jänner

Samstag, 23. Jänner, 19 Uhr, OABV-Lokal, Rankgasse 2 (U3-Ottakring)

Wir feiern Geburtstag! Unsere Genossin Petra wird 19. Diese Party ist gleichzeitig eine Soli-Party für den Antifaschisten Jahn B. Er sitzt wegen der österreichischen Justiz ziemlich tief in der Kacke. Der Staat will Zivilcourage zum Verbrechen machen. Aber wir lassen niemanden hängen. Die Einnahmen des Abends gehen an Jahn B.!

Advertisements

5. Februar: ¡No pasarán! Antifaschismus in der Ukraine

Kein Vergeben Odessa

Freitag, 5. Februar, 19 Uhr, OABV-Lokal, Rankgasse 2 (U3-Ottakring)

Auch dem Putsch in der Ukraine sehen sich Linke, AntifaschistInnen und KommunistInnen täglichen Angriffen ausgesetzt. Am 2. Mai 2014 verübten Faschisten einen Brandanschlag auf das Gewerkschaftshaus in Odessa. 48 Menschen starben bei diesem Anschlag. Und noch immer überzieht das Kiewe Regime den Osten des Landes mit Krieg. Getroffen werden sollen jene, die sich der neuen Regierung widersetzen.

 
Wir zeigen an diesem Abend den Film „Lauffeuer“ zu den Ereignissen von Odessa und möchten im Anschluss bei Musik und kühlen Getränken mit euch den Abend ausklingen lassen. Die Einnahmen spenden wir an verfolgte AntifaschistInnen in der Ukraine!

6. November: Café des Widerstands – ein Widerstandskämpfer berichtet

Café des Widerstands

Freitag, 6. November, 19 Uhr, OABV-Lokal, Rankgasse 2 (U3-Ottakring)

Wir freuen uns Paul Vodicka, Widerstandskämpfer und Zeitzeuge, am 6. November über seine Erinnerungen und Erfahrungen in den letzten Wochen und Monaten des 2. Weltkriegs sprechen zu hören. Denn in Ottakring und Hernals wurde etwas erreicht, was sich in diesem Ausmaß in Wien nicht wiederholte. Am 7. April 1945 gelang im Gebiet um Sandleiten einer kleinen Gruppe Jugendlicher die Entwaffnung von Wehrmacht und SS. Die Gruppe wurde von dem im März 1945 aus der Wehrmacht desertierten Funktionär des illegalen Kommunistischen Jugendverbands Heini Klein angeführt, in welcher auch Paul Vodicka mitarbeitete.
Weiterlesen

Roter Sommer 2015

Roter SommerDas Rahmenprogramm steht mittlerweile (siehe weiter unten), der Ort, an dem wir den diesjährigen Roten Sommer rund um das zweite Augustwochenende verbringen werden, auch. Wir wollen uns ein paar Tage Zeit nehmen, um die Sachen zu machen, zu denen wir unter dem Jahr leider nur sehr selten kommen. Dafür hat das Kreativteam wieder wochenlang getagt und fasst die Aktivitäten in folgendes Stichwörtern zusammen: „Workshops, Kreativität, Sport, BBQ, Party, Revolutionärer 5-Kampf …“
In erster Linie sollen diese Tage aber dafür genutzt werden, Freizeit und politische Aktivitäten miteinander zu verbinden. Nehmt Interessierte oder auch FreundInnen mit, auch wenn Eure Zeit nur für eine Veranstaltung, ein Würschtel/Maiskolben und/oder ein Wasser/Bier langt 😉

Weiterlesen

6. Juni: Demo gegen den rassistischen Aufmarsch der Identitären

Flüchtlinge willkommen, Sozialabbau stoppen, Rassist_innen blockieren!

Demo gegen IdentitäreAm 6.Juni will die rassistische Gruppe der „Identitären“ zum zweiten Mal eine Demonstration in Wien organisieren. Letztes Jahr zogen sie grölend durch die Stadt und riefen zur „Reconquista“ auf, zur gewaltvollen Verteidigung des „Abendlandes“. Mit Taschenspieler_innentricks weisen sie den offensichtlichen Vorwurf von Rassismus zurück: Angeblich haben sie nichts gegen „Ausländer“, solange diese nicht nach Österreich kommen. Dabei bedienen sie sich allerlei Verschwörungstheorien und warnen vor einer heimlichen und gezielten „Umvolkung“. Während tausende Flüchtlinge im Mittelmeer sterben und die Armen in Europa immer ärmer werden, scheint Rassismus wieder an der Tagesordnung zu sein: Dagegen gehen wir auf die Straße! Weiterlesen

Dokumentiert: Unsere Rede zum 70. Jahr der Befreiung von Faschismus und Krieg

DSC_0029Ich begrüße euch im Namen der Kommunistischen Jugend Österreichs werte GenossInnen, AntifaschistInnen, MitstreiterInnen!

Ich freue mich, wie ich mich jedesmal freue, wenn sich Menschen an Tagen wie diesen oder zu gegeben Anlässen versammeln um gemeinsam ein Zeichen zu setzen!

Wir haben uns heute hier, vorm Denkmal der Roten Armee, versammelt, um gemeinsam, den 70. Jahrestag der Befreiung vom nationalsozialistischem Faschismus zu begehen. Weiterlesen

12. Mai: „Blut muss fließen“ – Filmvorführung und Diskussion

Blut muss fließen - 12. Mai

Di. 12. Mai, 19 Uhr, Hörsaal D, Uni-Campus, Altes AKH

Zusammen mit dem Kommunistischen StudentInnenverband (KSV) veranstalten wir aufgrund der Zunahme von extrem rechten Tendenzen in unserer Gesellschaft (Pegida, Unsterblich Wien, Identitäre, uvm.) eine Filmvorführung mit anschließender Diskussion im Hörsaal D der Universität Wien (Unicampus).

Gezeigt wird die Dokumentation „Blut muss fließen“ von Regisseur Peter Ohlenberg, der im Anschluss für Fragen zur Verfügung stehen wird.

Zum Inhalt:
Journalist Thomas Kuban hat über Jahre hinweg Neonazi-Veranstaltungen dokumentiert. In einer packenden Reportage schildert er, wie die Neonazi-Bewegung so stark werden konnte. Das Netzwerk, das zum Vorschein kommt, reicht bis in die Mitte der Gesellschaft.
Weiterlesen